07.05.2014

Am Germaniaplatz geht’s weiter

Cover des Borbeck-Couponhefts

Seit einigen Wochen ruhen die Arbeiten am Mehrgenerationenplatz zwischen Post und Phillippusstift. Aber es handelt sich nur um eine kurze Pause. Bald schon wird wieder in die Hände gespuckt, damit der neue Treffpunkt in Borbeck schon vor den Sommerferien genutzt werden kann.

Die aktuelle Ruhe sieht Walter Frosch, der Moderator des Masterplan Borbeck auch als gutes Zeichen an: "Wir liegen derzeit nicht nur gut im Zeitplan, sondern sind ihm weit voraus. Weil die Rodung des Geländes viel früher fertig war als geplant, ist gerade ein wenig Leerlauf, aber noch im Mai geht es mit dem Ausbau des Platzes weiter." - wie auf dem Bild zu erkennen, haben die Arbeiten heute bereits begonnen. 

Durch den milden Winter konnten die Rodungsarbeiten im Dezember in Angriff genommen und ohne Unterbrechung durchgeführt werden. Parallel lief im Februar die Ausschreibung für den zweiten Bauabschnitt. Dieser soll dann noch in dieser Woche in Angriff genommen werden und wird, wenn alles glatt läuft, bis zu den Sommerferien beendet sein. Entsprechend können sich die Borbecker während des Sommers auf Entspannung und Begegnungen zwischen Jung und Alt auf dem neuen Mehrgenerationenplatz am Germaniaplatz freuen.