18.08.2014

TheaterLaien lässt mit „Wie wär's denn, Mrs. Markham?“ kein Auge trocken!

Das TheaterLaien führt am 26. und 27. September um jeweils 19 Uhr die Komödie „Wie wär's  denn, Mrs. Markham?“ im MGB auf. Weitere Aufführungen folgen am 16. November in der Zeche Carl und am 12. Dezember auf der RÜ-Bühne.

Das TheaterLaien kehrt im September mit seinem neuen Theaterstück in die Aula des Mädchengymnasiums in Essen-Borbeck zurück. Dafür hat es sich etwas ganz besonders Lustiges ausgesucht: Mit der Komödie „Wie wär's denn, Mrs. Markham?“ von Ray Cooney und und John Chapman sowie der Regie von Thomas Krieger sind ein wie immer niveauvoller Theaterabend und ein erheblicher Angriff auf die Lachmuskeln bereits vorprogrammiert! Ein sorgfältig ausgewähltes Darstellerteam rundet die Inszenierung mit viel Spielfreude und Theatererfahrung ab.

Inhalt: Philip Markham und Henry Lodge betreiben gemeinsam einen Kinderbuchverlag. Während Philip seiner Ehefrau Joanne seit 15 Jahren treu ist, lässt Henry keine Gelegenheit aus fremd zu gehen. Als Philip und Joanne eine Verabredung außer Haus haben, lässt Philip sich von seinem Geschäftspartner überreden, ihm sein Schlafzimmer für einen Seitensprung zu überlassen. Henrys Ehefrau Linda hat natürlich längst herausbekommen, dass ihr Ehemann seit Jahren fremd geht. So hat sie sich mittlerweile auch einen Liebhaber zugelegt und bittet Joanne, ihr ebenfalls für diesen Abend die Wohnung für ihr erstes Treffen zur Verfügung zu stellen. Als auch noch der leicht schrille Dekorateur der Markhams ein Schäferstündchen mit dem Hausmädchen plant und zu allem Überfluss die erfolgreiche und auf Sitte und Anstand bedachte Buchautorin Olive Harriet Smythe auftaucht, nehmen die Turbulenzen und Verwicklungen aus geplanten und ungeplanten, gewollten und nicht gewollten Liebesabenteuern ihren Lauf...

Nehmen Sie sich eine Auszeit vom Alltag und  trainieren Sie Ihre Lachmuskeln! Wir garantieren Ihnen: es wird kein Auge trocken bleiben! Genießen Sie Theaterflair, das nicht nur ein leidenschaftlich inszeniertes Stück, sondern wie gewohnt auch Zeit und Raum für ein Getränk und Brezel vorab und zwischendurch bietet. Herzlich Willkommen!

Die Mitwirkenden des TheaterLaien freuen sich auf Sie am Freitag, dem 26. September, und Samstag, dem 27. September 2014, um jeweils 19 Uhr in der Aula des Mädchengymnasiums Borbeck, Fürstäbtissinstr. 52-54 (Eingang Drogandstraße) in Essen-Borbeck. Karten (8,- € / ermäßigt 5,- €) gibt es telefonisch unter 0201/614 16 45, unter www.theaterlaien.de und an der Abendkasse. Die Abendkasse und der Brezelverkauf sind ab 18.00 Uhr geöffnet. Einlass in die Aula ist ab 18.45 Uhr.


Hier gibt es den Handzettel des TheaterLaien zum Download!