News aus Borbeck

17.10.2012

"Alter Markt" ganz neu

In der kommenden Woche ist es so weit. Die Bauarbeiten zur Verschönerung des Borbecker Platzes – auch als „Alter Mark“ bekannt – beginnen. Durch Pflanzen, Hecken und Schirme wird der weitläufige Platz aufgeteilt und überschaubarer gestaltet. So wird er künftig noch stärker zum Verweilen einladen.Auch die „Rote Dame“ wird durch die Baumaßnahme ihren gebührenden Platz unter dem Pavillon auf dem Alten Markt erhalten. Die Skulptur der Künstlerin Anja Luithle konnte durch Spenden der anliegenden Immobilienbesitzer erworben werden.Auch die Umgestaltung des Borbecker Platzes wurde durch Spenden von engagierten Borbeckerinnen und Borbeckern ermöglicht. 50.000 Euro kamen auf diesem Wege zusammen. Zur Finanzierung stehen weiterhin Mittel der Städtebauförderung des Landes NRW und der Stadt Essen zu Verfügung. Die Umgestaltung des Borbecker Platzes ist einer der vielen Erfolge des Masterplan Borbecks. In der Masterplan-Gruppe werden Konzepte und Empfehlungen für die weitere Verbesserung und Verschönerung Borbecks erarbeitet. So steht auch schon das nächste Ziel der Gruppe fest, der Spielplatz zwischen Post und Philippusstift soll zu einem Mehrgenerationenplatz umgestaltet werden.